Back

Klare Erkennung von Fußgängern, selbst bei kompletter Dunkelheit!

Thumbnail

ADAS-Sicherheitsmerkmale werden im europäischen Automarkt die Norm und vielen Fahrern gefällt das zusätzliche Gefühl der Sicherheit, das sie bieten. Jetzt wirbt ein Unternehmen in den USA für eine weitere Möglichkeit, die Verkehrssicherheit zu erhöhen: Wärmebildkameras.

Wärmebildkameras sind eher Sensoren als Kameras. Sie funktionieren nicht mit reflektiertem Licht, sondern messen die von Objekten und Lebewesen erzeugte und abgestrahlte Wärmeenergie.

FLIR, ein führender Hersteller von Wärmebildkameras und anderen Erkennungstechnologien, ist überzeugt, dass vorne am Fahrzeug angebrachte Wärmebildkameras ADAS ergänzen und dazu beitragen könnten, die Bedingungen für Fußgänger, Tiere und Fahrer in der Nacht zu verbessern.

Die Technologie funktioniert selbst bei kompletter Dunkelheit und bietet die Möglichkeit, auch bei Nebel etwas zu erkennen. Leider sind Wärmebildkameras immer noch relativ teuer, weshalb sie zurzeit nur für Luxus-Automarken attraktiv sind. Sie sollte jedoch in Zukunft weiter beobachtet werden ...