Back

Fahrerlose Fahrzeug werden in Seoul bald Wirklichkeit

Миниатюра

SK Telecom und die Stadtregierung von Seoul planen die Installation von 5G ADAS an 1600 Bussen und 100 Taxis in Seoul, um eine HD-Stadtkarte in Echtzeit für autonome Fahrzeuge zu erstellen.

 

Der Schritt ist die erste Phase des geplanten „kooperativen, intelligenten Transportsystems“ (C-ITS) von Seoul und SK Telecom, das 5G und Verkehrsvernetzung (V2X) nutzen soll, um die Sicherheit auf der Straße und die Effizienz der Verkehrssteuerung zu erhöhen.

 

Die neuen ADAS-Geräte an öffentlichen Transportfahrzeugen sammeln 124 verschiedene Arten von Verkehrsinformationen und senden die Daten über das ultraschnelle 5G-Netzwerk, um eine Echtzeitaktualisierung der cloudbasierten HD-Karte zu unterstützen.

 

Die 1.700 mit ADAS ausgestatteten Fahrzeuge sollen bis zur zweiten Jahreshälfte 2019 in der südkoreanischen Hauptstadt fahren und 122 km Hauptstraßen abdecken. In der Zukunft will C-ITS 5G ADAS auf 5.000 Fahrzeuge ausweiten, die alle Straßen in der gesamten Stadt abdecken.